Oliver Zdravkovic

Sport, Politik, Technik, Psychologie

Fußball-WM: Schweden schlägt Südkorea

Bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland sind nun auch die deutschen Gruppengegner Schweden und Südkorea in das Turnier eingestiegen. In Nischni Nowgorod siegte das schwedische Team mit 1:0. Die Entscheidung brachte ein Elfmeter in der zweiten Halbzeit: Der eingewechselte Min-Woo Kim grätschte Schwedens Viktor Claesson im Strafraum um, der Schiedsrichter ließ zunächst jedoch weiterspielen. Mithilfe des Videobeweises entschied er wenig später auf Strafstoß. Den verwandelte der schwedische Kapitän Andreas Granqvist in der 65. Minute. Schweden musste in der Partie auf den erkrankten Innenverteidiger Victor Lindelöf verzichten. Für den Abwehrspieler von Manchester United rückte Pontus Jansson in die zentrale Defensivreihe. Bei den Koreanern übernahm Kapitän Sung-Yong Ki als zentraler Mittelfeldspieler die Defensivorganisation, der ehemalige Bundesligaprofi Heung-Min Son kam meist über die Außenpositionen und sorgte mit seinem hohen Tempo allerdings zu selten für Gefahr. Die offensiven Akzente des Spiels setzten die Schweden. Der frühere Hamburger Bundesligaprofi Marcus Berg hätte in der 20....

weiterlesen »


Audi soll interimistisch neuen Chef bekommen

Der Aufsichtsrat von Audi wird nach Informationen der Frankfurter Allgemeinen Zeitung noch an diesem Montag einen neuen Vorstandsvorsitzenden benennen, der den Autohersteller zunächst als Interimslösung führen soll. Man habe stets die Unschuldsvermutung gegen den jetzigen Vorsitzenden Rupert Stadler gelten lassen und keinen Zweifel an seiner Integrität gehabt, doch nach dessen Verhaftung habe die Situation eine neue Dimension angenommen. Holger Appel Redakteur in der Wirtschaft, zuständig für „Technik und Motor“. ...

weiterlesen »


Audis bemerkenswerte Rolle im Skandal

Die Rolle von Audi war im Diesel-Skandal von Volkswagen immer eine besondere. Das zeigte sich vor allem an den Verkaufszahlen: Während die Neuzulassungen von VW-Modellen in Deutschland seit Bekanntwerden der Abgasmanipulationen jedes Jahr zurückgegangen sind, wuchsen die von Audi weitgehend ungestört weiter. Dabei ist für jeden Kunden ersichtlich, dass die Autos von VW und Audi fast überall direkt nebeneinander verkauft werden – das könnte sogar bemerken, wer die Konzernstruktur von Volkswagen nicht im Detail kennt. Audi-Chef Rupert Stadler ist einer von sehr wenigen Topmanagern aus der Zeit der Abgasmanipulation, der heute noch im Amt ist. Stets hatten sich die Eigentümerfamilien Porsche und Piëch hinter den Vorstandsvorsitzenden gestellt – gegen ihn persönlich liege nichts vor. Doch Vorwürfe gegen Stadler gibt es freilich schon länger. Jetzt ist er erst mal in Haft, es...

weiterlesen »


Onlinehandel: Google kauft Anteil an chinesischer JD.com

Lara Croft steht kurz vor ihrer Metamorphose, Dragon Quest 11 und Final Fantasy 14 erblühen in Europa und zwei ganz neue Spieleserien hat Square Enix auch noch vorgestellt. Wie fanden wir das?

weiterlesen »


Grsecurity: Open Source Security muss Kosten von Bruce Perens tragen

Neue Hardware (PC, Konsolen, Handhelds) sind auf der diesjährigen E3 in Los Angeles wohl nicht zu erwarten, oder doch? Diese und andere spannende Fragen zur Messe diskutieren die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek im Livestream.

weiterlesen »


Deepmind: Deep-Learning-Algorithmus rendert 3D-Szene aus 2D-Bildern

Mit Command Conquer Rivals wollte sich die Golem.de-Community so gar nicht anfreunden, da haben Anthem und Unraveled Two mehr überzeugt.

weiterlesen »


Atene Kom: Breitbandbüro des Bundes soll sich selbst versorgen

Das Berliner Unternehmen Ubitricity hat ein eichrechtskonformes System für das Laden von Elektroautos entwickelt. Das Konzept basiert darauf, dass nicht die Säule, sondern der Kunde selbst für die Stromzählung sorgt.

weiterlesen »


Control: Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

Ihren ersten Arbeitstag hat sich Jesse Faden vermutlich anders vorgestellt: Als neue Leiterin des Federal Bureau of Control hätte sie bestimmt erst mal gern ihre Mitarbeiter kennengelernt, die Kaffeemaschine ausprobiert und den Schreibtisch eingerichtet. Stattdessen kämpft sie vom ersten Moment an mit einer übersinnlichen Macht - nämlich in Control, dem nächsten Werk des finnischen Entwicklerstudios Remedy Entertainment (Max Payne, Quantum Break). DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Köln-Gremberghoven AVU Aktiengesellschaft für Versorgungsunternehmen, Gevelsberg Zumindest auf der Präsentation im Rahmen der E3 2018 wirkte es so, als sei neben Jesse das Bürogebäude der eigentliche Star von Control. Nach Angaben der Entwickler sieht es von außen relativ klein und unauffällig aus, offenbart innen dann aber gewaltige Dimensionen und Räume, die sich ständig verwandeln. Da verschieben sich Plattformen, Gänge verdrehen sich um sich selbst bis ins unendliche, Wände verschwinden und geben den Blick auf neue Ebenen frei. Bei einer Präsentation durch die Entwickler hinterließ das einen interessanten, grafisch ungewöhnlichen Eindruck ...

weiterlesen »


Bundesliga Österreich: Admira verlängert mit zwei Talenten

Nachdem die Admira aufgrund der starken Saison schon einige Spieler ziehen lassen musste, geben die Südstädter nun die Vertragsverlängerungen mit zwei Talenten bekannt. Marco Hausjell und Domink Puster unterschreiben langfristige Verträge, die Laufzeiten wurden nicht bekannt gegeben. Mittelfeldspieler Marco Hausjell spielt seit 2009 bei der Admira, durchlief sämtliche Akademie-Mannschaften und gehört seit Februar 2018 dem Kader der Kampfmannschaft an. Er brachte es bereits auf 14 Einsätze in der abgelaufenen Frühjahrs-Saison der Tipico Bundesliga.Dominik Puster schloss sich der Admira im August 2013 an und durchlief ebenfalls sämtliche Akademie-Mannschaften. Am vorletzten Spieltag der abgelaufenen Saison feierte der 19-Jährige sein Debüt in der Kampfmannschaft. Admira-Manager Amir Shapourzadeh hocherfreut"Wir sind sehr froh, dass wir Marco und Dominik an uns binden konnten. Sie waren in der Rückrunde schon ein Teil der Mannschaft, hatten auch ihren Anteil am Erfolg", freut sich Admira-Manager Amir Shapourzadeh und sagt weiter:"Es ist toll, wenn Jungs, die ihre Ausbildung in der Admira-Akademie...

weiterlesen »


NBA: Draft: Top Prospects Flügel – Two-Way

Am 22. Juni findet der NBA Draft in Brooklyn statt (Freitag, ab 1 Uhr live auf DAZN). SPOX beleuchtet zu diesem Anlass die hoffnungsvollsten Prospects. Nach den beiden Deutschen Isaac Bonga und Moritz Wagner geht es mit den potenziell besten Flügelspielern des Jahrgangs weiter. Was sind die Stärken und Schwächen von Michael Porter Jr., Mikal Bridges oder Kevin Knox?  Michael Porter Jr. - Stärken und SchwächenPosition: Forward / College: MissouriAlter: 19,9 / Größe: 2,08 Meter / Spannweite: 2,14 Meter / Gewicht: 97 Kilo Die Statistiken (pro 40 Minuten) von Michael Porter Jr. 2017/18 (nur 3 Spiele wegen Verletzung)Im Idealfall ein Typ wie: Harrison Barnes, Rudy GayStärken:Shotmaker, der dank hohem Release aus allen Positionen werfen kannPotenziell ein guter, vielseitiger VerteidigerVariabel zwischen 3 und sogar 5 einsetzbarSchwächen:Große Fragezeichen um den RückenKeine gute Übersicht mit teils fragwürdiger WurfauswahlProbleme, am Korb abzuschließenPorter ist der wahrscheinlich beste Scorer dieses Jahrgangs und alles beginnt dabei mit seinem Sprungwurf. Dieser sieht technisch sehr sauber aus,...

weiterlesen »


WM 2018: Panamas WM-Qualifikation: Phantomtor, Greisin im Liegestreik, Staatsfeiertag

Panama nimmt 2018 erstmals an einer Fußball-Weltmeisterschaft teil, das Premierenspiel steigt am Montag gegen Belgien (17 Uhr im LIVETICKER). Für die erfolgreiche Qualifikation brauchte es allerdings reichlich Groteskheiten. Noch in der Nacht nach dem 2:1-Sieg gegen Costa Rica, der die erstmalige WM-Qualifikation besiegelte, erklärte Staatspräsident Juan Carlos Varela den 11. Oktober zum nationalen Feiertag Panamas. Varela twitterte ein Bild von sich im Trainingsanzug und schrieb: "Die Unterlagen sind unterschrieben, ihr verdient es. Es lebe Panama!"Mitbekommen haben werden das die meisten Menschen aber wohl erst am nächsten Tag, denn zu diesem Zeitpunkt hatten sie Besseres zu tun: Feiern, wie sie noch nie gefeiert haben. Während Feuerwerke den Himmel über Panama-Stadt erleuchteten. "Jeder ist auf die Straße gegangen und hat bis in die Morgenstunden gefeiert", sagte Verbands-Generalsekretär Eduardo Vaccaro. "Das war ein gigantisches Erlebnis." Ein gigantisches Erlebnis, das auf ein groteskes Spiel folgte. Panamas Phantomtor zum AusgleichDie Ausgangslage war so: Panama musste im letzten...

weiterlesen »


WM 2018: Schweden

Zum Auftakt des heutigen WM-Spieltags stehen sich die restlichen beiden Gruppengegner von Deutschland gegenüber. SPOX zeigt, wo ihr das Spiel im TV, Livestream und Liveticker verfolgen könnt. Nach dem Duell zwischen Schweden und Südkorea trifft heute noch Belgien auf Panama. England trifft zum Abschluss des Spieltags auf Panama.Schweden gegen Südkorea: Anstoß und SpielortDas Spiel zwischen Schweden und Südkorea beginnt heute um 14 Uhr. Spielort ist das Nischni-Nowgorod-Stadion, das 45.000 Plätze bietet. Geleitet wird die Partie von Schiedsrichter Joel Aguilar aus El Salvador. Schweden - Südkorea: Die AufstellungenSchweden: Olsen - Lustig, Granqvist, Jansson, Augustinsson - Larsson, Ekdal, Forsberg, Claesson - Berg, Toivonen.Südkorea: Jo - Lee, Kim, Jang, Park - Koo, Ki, Lee - Son, Kim, Hwang.Schweden - Südkorea heute live im TV sehenNachdem das ZDF alle Spiele am Wochenende übertragen hat, übernimmt heute wieder die ARD und zeigt die Partie zwischen Schweden und Südkorea im Free-TV. Die Vorberichterstattung beginnt bereits um 13:05.Gewinne einen 55"-QLED-SMART-TV im Wert von über 1.000 Euro!...

weiterlesen »


WM 2018: Isco: "Wir haben uns geweigert unterzugehen"

Brasiliens Nationaltrainer will nach dem 1:1 gegen die Schweiz nicht nach Ausreden suchen. Die Spanier schließen ein Bündnis, während in Saudi-Arabien die Stimmung schon am Tiefpunkt ist. Alle Verletzungs-Updates und News rund um die Weltmeisterschaft findet ihr hier. "Ich will nicht nach Entschuldigungen suchen", sagte Tite im Anschluss an das Remis gegen die Schweiz. Über weite Strecken der Partie traten die Brasilianer dominant und ballsicher auf, der entscheidende Unterschied zu emsigen Eidgenossen fehlte aber.Vor dem Ausgleich der Schweizer durch Steven Zuber hatte mancher Fan ein Foul erkannt. Tite wollte dies allerdings nicht gelten lassen: "Es gibt den Videobeweis. Andere Personen bewerten die Situationen. Es war ein Foul, aber es gibt keine Möglichkeit zu protestieren." Vielmehr kritisierte der Trainer die Spielweise seiner Mannschaft. Nach der Führung habe sich das Team zu sehr "zurückgezogen", das sei nicht der Plan gewesen: "Wir hätten einen kühleren Kopf bewahren müssen. Ich bin natürlich nicht zufrieden." Die Brasilianer treffen am kommenden Freitag auf Costa Rica. Im Achtelfinale...

weiterlesen »


Fußball Österreich: Ried präsentiert fünf Neuzugänge

Die SV Ried bastelt fleißig an der Mannschaft für die kommende Saison der 2. Liga. Zum Trainingsauftakt präsentieren die Innviertler mit Ante Bajic, Johannes Kreidl, Mario Kröpfl, Bojan Lugonja und Darijo Pecirep gleich fünf neue Spieler. "Unsere Neuzugänge haben schon gezeigt, was sie drauf haben. Ich erhoffe mir von ihnen, dass sie ihr Potential bei uns voll abrufen werden. Wir werden für die neue Saison eine Mannschaft präsentieren aus gestandenen sowie jungen, hungrigen Spielern. Von der Dichte her müssen wir natürlich etwas abspecken. Es wird aber eine Mannschaft mit Qualität sein", so SVR-Manager Fränky Schiemer.Mittelfeldspieler Bajic (22) spielte zuletzt bei Union Gurten in der Regionalliga Mitte, Torwart Kreidl (22) ist U21-Nationalspieler und kommt vom 1. FC Nürnberg. Außenverteidiger Kröplf (26) war letzte Saison beim FAC unter Vertrag, Innenverteidiger Lugonja (19) spielte beim FC Liefering und Stürmer Pecirep (26) kommt vom Wiener Sportclub. Zudem ziehen die Rieder Felix Hebesberger von den Jungen Wikingern zur Profi-Mannschaft. SV Ried: Neue Co-Trainer für Thomas...

weiterlesen »


Bundesliga Österreich: Kreissl: "Wollen zwei bis vier Neuzugänge"

Fünf Wochen vor dem ersten Pflichtspiel hat Sturm Graz am Montag mit den obligaten Leistungstests den Trainingsbetrieb für die neue Saison aufgenommen. Trainer Heiko Vogel begrüßte dazu auch seine Neuzugänge Anastasios Avlonitis und Markus Lackner. Als Testspieler war der zuletzt vereinslosen Serben Dejan Janjatovic mit dabei. Peter Zulj, Deni Alar, Jörg Siebenhandl und Stefan Hierländer steigen nach ihren Nationalteameinsätzen erst am 2. Juli ein. Möglicherweise sieht man Zulj und/oder Alar aber gar nicht mehr in Messendorf. Das Duo könnte bei entsprechenden Angeboten ins Ausland wechseln. "Beide sind im Offensivbereich sehr gut, es ist natürlich, dass sie im Fokus anderer Clubs stehen, ich kann es ohnehin nicht beeinflussen", meinte Vogel zu den anhaltenden Transfergerüchten um sein Offensiv-Duo. Bereits vom Trainer verabschiedet hat sich der aus der Türkei ausgeliehene Bright Edomwonyi. "Er hat sich für das halbe Jahr bedankt", so Vogel.Sturm hat außerdem die Abschiede von Thorsten Röcher, James Jeggo, Christian Schoissengeyr und Marvin Potzmann zu verkraften. "Man muss die Abgänge...

weiterlesen »


© 2012 bis 4012 Oliver Zdravkovic • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS). Wohnort: Österreich, Wien.