Oliver Zdravkovic

Sport, Politik, Technik, Psychologie

Affectiva: KI erkennt die Gefühle von Autofahrern

Der NUC8 alias Crimson Canyon ist der erste Mini-PC mit einem 10-nm-Chip von Intel. Dessen Grafikeinheit ist aber deaktiviert, weshalb Intel noch eine Radeon RX 540 verlötet. Leider steckt im System eine Festplatte, weshalb der NUC8 sehr träge reagiert und vergleichsweise laut wird.

weiterlesen »


ISS: Nasa sagt Weltraumausflug mit zwei Astronautinnen ab

Sony hat das Xperia L3 auf dem MWC 2019 in Barcelona vorgestellt. Das Einsteiger-Smartphone mit Dual-Kamera steckt in einem schmalen 2:1-Gehäuse. Es hat den Fingerabdrucksensor wieder auf der rechten Seite. Das Smartphone erscheint Anfang März 2019 zum Preis von 200 Euro.

weiterlesen »


Urheberrecht: Europa erhält Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

Nach einer emotionalen Diskussion mit zahlreichen kontroversen Wortmeldungen hat das Europaparlament die EU-Urheberrechtsrichtlinie (PDF) akzeptiert. Für die umstrittene Reform mit Leistungsschutzrecht und neuen Haftungsregeln für bestimmte Plattformen votierten am Dienstag in Straßburg 348 der 658 anwesenden Abgeordneten, 274 waren dagegen, 36 enthielten sich. Ein Antrag zur gesonderten Abstimmung über einzelne Punkte des Entwurfs, wie die umstrittenen Uploadfilter, scheiterte hingegen äußerst knapp. Während 312 Abgeordnete dies befürworteten, waren 317 dagegen. OEDIV KG, Bielefeld D. Kremer Consulting, Bielefeld Befürworter der Reform wie Verhandlungsführer Axel Voss (CDU) warfen in der vorangegangenen Debatte den US-amerikanischen IT-Konzernen wie Google oder Facebook eine "governance by shitstorm" vor. "Sie verbreiten Desinformationen, setzen viel Geld ein, um die öffentliche Meinung zu erschleichen, sie zeigen, wie einfach es ist, gerade jüngere Bevölkerungsgruppen zu instrumentalisieren oder instrumentalisieren zu lassen", sagte Voss (Video). Reda: Proteste "konsequent ignoriert" Die Europaabgeordnete Julia Reda kritisierte in ihrer Rede...

weiterlesen »


Udoo Bolt V3 und V8: Ryzen-Embedded-Minirechner wird ausgeliefert

Das Xperia 10 Plus hat Sony auf dem Mobile World Congress 2019 vorgestellt. Im ersten Hands on konnte uns die schmale Bauform überzeugen. Endlich gibt es auch Dual-Kamera-Technik. Das Xperia 10 Plus kommt Anfang März 2019 für 430 Euro auf den Markt.

weiterlesen »


Deutsche Bahn: Ab Sommer 2019 werden auch ICs mit WLAN ausgestattet

Das Galaxy S10+ ist Samsungs neues, großes Top-Smartphone. Im Test haben wir uns besonders die neue Dreifachkamera angeschaut.

weiterlesen »


Speedport Pro im Test: Neuer Router macht den Hybrid-Zugang etwas langsamer

Die Nutzer des Hybrid-Zugangs der Deutschen Telekom haben seit vielen Jahren auf einen neuen Router gewartet. Auch für uns ist es Zeit, die recht lückenhafte WLAN-Abdeckung in einem zweistöckigen Einfamilienhaus zu ersetzen. Mittlerweile gibt es den Speedport Pro zu kaufen, der neben LTE und DSL auch eine Anbindung ans Glasfasernetz ermöglicht und mit 8x8-MIMO im WLAN funkt. Das neue Gerät verspricht damit zumindest theoretisch, dass wir mit unseren Kindern jetzt auch Minecraft in der oberen Etage spielen können - und dass wir für die Zukunft ausgestattet sind. Wir haben getestet, ob das Gerät des französischen Herstellers Sagem wirklich mehr bietet als das Vorgängermodell von Huawei. Um es vorwegzunehmen: Es ist nicht für jeden Nutzer eine Verbesserung. Alternativen sind im Hybrid-Bereich kaum vorhanden. Die Telekom bietet den ersten Speedport-Hybrid-Router bereits seit November 2014 an. Die Hybridtechnik muss, damit sie funktioniert, vom Netzwerk der Telekom unterstützt werden. Hybridzugang bedeutet, dass der Router die Datenrate aus dem Fest- und Mobilfunknetz aggregiert. Dabei bleibt das LTE-Netz ein Shared-Medium, bei dem alle Nutzer einer Funkzelle die...

weiterlesen »


Huawei: Informatiker gegen Ausschluss aus politischen Gründen

Wir schauen uns Raytracing in Metro Exodus genauer an.

weiterlesen »


No Man’s Sky: Weltraum vollständig mit VR-Helm erkundbar

Der deutsche Pressesprecher von Huawei erklärt den Umgang mit Spionagevorwürfen.

weiterlesen »


Der Herr der Ringe: Hamburger Entwicklerstudio Daedalic arbeitet an Gollum

Das aktuelle XPS 13 entspricht vom Gehäuse her dem Vorgänger, allerdings sitzt die Webcam nun oberhalb des Displays und vor dem matten Panel befindet sich keine spiegelnde Scheibe mehr. Zudem fallen CPU-Geschwindigkeit und Akkulaufzeit höher aus.

weiterlesen »


NBA: Verletzung überschattet 2OT-Sieg der Blazers

Die Portland Trail Blazers haben einen Krimi gegen die Brooklyn Nets nach zweifacher Verlängerung gewonnen, jedoch wohl Jusuf Nurkic für lange Zeit verloren. Der Bosnier muss mit einer schweren Beinverletzung von Feld getragen werden. Devin Booker verbucht 59 Punkte, die Suns kassieren dennoch einen Blowout. Dennis Schröder ist bei der Niederlage der Thunder der Lichtblick. Orlando Magic (36-38) - Philadelphia 76ers (47-27) 119:98 (BOXSCORE)Unglaublich wichtiger Sieg für die Orlando Magic, die damit weiter an den Miami Heat dranbleiben und nur ein halbes Spiel hinter Platz acht liegen. Den Magic kam dabei zu Gute, dass die Sixers auf Ben Simmons (Schleimhautentzündung) verzichten mussten. Dennoch hielten die Gäste in der ersten Halbzeit noch gut mit und gingen sogar mit einer kleinen Führung in die Kabinen (60:57).In der Folge bewiesen aber die Gastgeber, dass sie eine der besten Verteidigungen im Kalenderjahr 2019 stellen. Philly erzielte nur noch 38 Zähler und traf gerade einmal 35 Prozent aus dem Feld. Zwischenzeitlich vergaben die Gäste 15 Würfe am Stück, während Orlando einen 30:5-Run startete, der...

weiterlesen »


NBA: Trail Blazers nach Nurkic-Verletzung: Das grausame Ende aller Hoffnungen?

Die Portland Trail Blazers stehen unter Schock: Mit der schlimmen Verletzung von Jusuf Nurkic hat Portland einen schweren Rückschlag in den Hoffnungen auf einen tiefen Playoff-Run hinnehmen müssen. Für Damian Lillard steht Aufgeben allerdings nicht zur Debatte. Es war eine Szene, auf die nicht nur die Trail Blazers, sondern wohl die komplette NBA-Gemeinde gut und gerne hätte verzichten können. Über 56 Minuten lieferten sich Portland und Brooklyn einen Basketball-Krimi, bevor das eigentliche Geschehen auf dem Parkett für den Rest des Abends in den Hintergrund rückte.2:22 Minuten vor dem Ende der zweiten Overtime landete Jusuf Nurkic beim Kampf um einen Offensiv-Rebound merkwürdig auf dem Parkett. Sein linkes Bein knickte wie ein Stück Pappe in eine mehr als unnatürliche Richtung weg. Der Bosnier blieb minutenlang mit schmerzverzehrtem Gesicht liegen, bevor er auf einer Trage aus dem Innenraum der Arena abtransportiert und sofort in ein Krankenhaus gebracht wurde. Den Blazers-Teamkollegen stand der Schock ins Gesicht geschrieben. Über den 148:144-Sieg der Blazers, ein wichtiger Erfolg im Kampf um den...

weiterlesen »


Premier League: Transfersperre: Behält Chelsea alle Spieler?

Premier-League-Klub FC Chelsea kann in den nächsten zwei Transferphasen keine neuen Spieler verpflichten, weswegen die Blues in der kommenden Sommertransferperiode wohl keinen einzigen ihrer Stars ziehen lassen wollen. Der Klub sprach in der Öffentlichkeit bislang noch nicht über die von der Sperre beeinträchtigte Transferpolitik, nun tat dies jedoch Verteidiger Andreas Christensen im Gespräch mit der dänischen Zeitung Ekstra Bladet: "Was uns gesagt wurde, ist, dass Chelsea den Fall nicht anfechten kann und man deshalb alle Spieler behalten möchte."Der Londoner Stadtklub verstieß gegen Vorschriften bei der Verpflichtung minderjähriger Spieler und muss sich nun ein Jahr lang auf die Rückholung von Leihspielern bzw. eigene Jugendspieler beschränken, um den eigenen Kader zu versorgen. Innenverteidiger Christensen, der in der Rangordnung der Defensivspieler hinter David Luiz und Antonio Rüdiger nur auf Rang drei liegt, verließ den Klub trotz der unzufriedenstellenden Situation an der Stamford Bridge im vergangenen Wintertransferfenster nicht. Trotz Transfersperre - Wechselspekulationen beim FC...

weiterlesen »


Bundesliga: Schalke verlängert Vertrag mit Burgstaller

Schalke 04 setzt auch unter neuer sportlicher Führung auf Stürmer Guido Burgstaller. Der Österreicher verlängerte seinen bis 2020 laufenden Vertrag vorzeitig um zwei weitere Jahre. "Es ist ein tolles Zeichen von Guido, sich in dieser schwierigen Situation so klar zum Verein zu bekennen", sagte der neue Sportvorstand Jochen Schneider."Wichtig ist für uns nun allein, dass wir in diesen für den Klub aktuell schwierigen Zeiten alles tun, um uns in der Bundesliga aus unserer ernsten Lage zu befreien", sagte der 29-jährige Burgstaller. Der Angreifer war im Januar 2017 vom damaligen Zweitligisten 1. FC Nürnberg für 1,5 Millionen Euro nach Gelsenkirchen gewechselt. In 88 Pflichtspielen erzielte er seitdem 28 Tore für Schalke.Der Vizemeister ist nach acht Bundesligaspielen ohne Sieg auf den 15. Platz abgestürzt. Der Vorsprung auf den Relegationsrang ist auf drei Punkte geschrumpft. Am Sonntag (15.30 Uhr/Sky) treten die Königsblauen beim Tabellenvorletzten Hannover 96 an.

weiterlesen »


Bundesliga: Götze: Flammender Appell für Europawahl

Weltmeister Mario Götze hat zur Beteiligung an der Europawahl im Mai aufgerufen. "Wir müssen kämpfen: Für jeden, der an das Team Europa glaubt. Ein Team aus 500 Millionen Menschen", sagte der WM-Held von 2014 in einem Twitter-Videoclip des NRW-Europaministeriums.Europa werde "in der Kabine entschieden", sagte Götze: "Und zwar in der Wahlkabine." Die Europaminister der Bundesländer halten ihre Konferenz am Mittwoch im Signal Iduna Park von Borussia Dortmund ab. Dabei wird ein gemeinsamer, überparteilicher Aufruf zur Wahl (23. bis 26. Mai) gestartet.

weiterlesen »


Serie A: Juve steigt in Poker um Florenz-Juwel ein

Hinter Federico Chiesa vom AC Florenz sind bereits mehrere Top-Klubs her. Nun mischt sich nach Informationen von Goal und SPOX auch Juventus Turin in das Rennen um den Offensivspieler der Fiorentina ein. Der 21 Jahre alte Italiener hat sich durch starke Leistungen in der Serie A auf den Radar der drei Premier-League-Klubs Manchester United, Liverpool und der FC Chelsea geschossen. Zudem ist auch Real Madrid zuversichtlich, den Angreifer in die spanische LaLiga zu lotsen.Chiesas Arbeitspapier in Florenz läuft noch bis 2022. In der laufenden Saison bestritt er sein bereits 100. Serie-A-Spiel und erzielte in wettbewerbsübergreifend 31 Pflichtspielen zwölf Treffer. Im Gegensatz zu den anderen Interessenten ist Juventus gewillt, Chiesa in seinem Heimatland zu halten. Zwar ist die sportliche Rivalität zwischen der Fiorentina und den Bianconeri auf dem Rasen groß, abseits des Platzes pflegen beide Klubs mittlerweile jedoch ein professionelles Verhältnis, was bei einem Transfer möglicherweise helfen könnte. 70 Millionen für Chiesa? Ungewisse Zukunft für Juve-StürmerFür den elfmaligen italienischen...

weiterlesen »


© 2012 bis 4012 Oliver Zdravkovic • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS). Wohnort: Österreich, Wien.